Geschlechtsauswahl bei der IVF Kinderwunschzentrum Dunya

Geschlechtsauswahl bei der IVF

Mit den Fortschritten in der Technologie ist die IVF eine sehr beliebte Empfängnismethode geworden. Paare, die auf natürliche Weise nicht empfangen können, bevorzugen eine IVF-Behandlung. Mithilfe der Technologie ist es möglich, mit einer hohen Sicherheit ein gesundes Baby zu erhalten. Zudem können Sie bei einer IVF-Behandlung das Geschlecht des Kindes auswählen. Ohne IVF ist eine Auswahl des Geschlechts nicht möglich. Sie können sich für diese Behandlung entscheiden und sie in Zypern während eines kurzen Aufenthalts durchführen lassen. Auf diese Weise können Familien geplante und liebenswerte Kinder bekommen.
 
Was ist eine Geschlechtsauswahl bei der IVF-Behandlung?
 
Die Geschlechtsauswahl bei der IVF wird vorgenommen, indem eine Stichprobe an Zellen der entwickelten Embryos genommen wird, anhand derer bestimmt werden kann, ob der jeweilige Embryo ein Mädchen oder ein Junge ist. Zunächst einmal sollten Paare eine solche Behandlung nur dann vornehmen, wenn sie dafür bereit sind. Bei der IVF beginnt die medizinische Behandlung am zweiten oder dritten Tag des Menstruationszyklus der angehenden Mutter. Diese Phase wird die Vorbehandlungsphase genannt. Die Vorbehandlung dauert etwa 10 Tage. Währenddessen finden Arztuntersuchungen und Beobachtungen statt. Bei der IVF mit Geschlechtsauswahl bereitet sich die angehende Mutter auf die Reise nach Zypern vor, sobald ihre Eizellen die erwünschte Größe erreicht haben. 
 
Ein Junge oder ein Mädchen dank Ihrer Wahl
 
Wenn die Behandlung richtig durchgeführt wird, verzeichnet die Geschlechtsauswahl eine 99.9%-ige Sicherheit. Die Auswahl des Geschlechts des Embryos, welcher in den Uterus der Mutter eingepflanzt wird, ist dank neuester Technologie möglich. Wenn ein Embryo mit XX-Chromosomen in die Gebärmutter transferiert wird, wird ein Mädchen geboren. Wenn der transferierte Embryo XY-Chromosomen besitzt, gibt es einen Jungen. Der Erfolg der IVF-Behandlung hängt vom Alter und den Eireserven der werdenden Mutter ab. Wenn die Mutter körperlich nicht bereit ist, verbleibt der transferierte Embryo womöglich nicht im Uterus. Allerdings ist das Geschlecht des Kindes gewiss, wenn eine Geschlechtsauswahl vorgenommen wird.
 
Während der IVF-Behandlung nach Zypern reisen
 
Viele Paare interessieren sich heutzutage für eine Geschlechtsauswahl während der IVF-Behandlung. Dafür müssen Sie nach Zypern reisen und etwa eine Woche lang dort bleiben. Eine der Hauptgründe, sich für Zypern als Ihre IVF-Destination zu entscheiden, ist die Rechtmäßigkeit dieser Behandlung im Land. Im Vergleich zu anderen Ländern, in denen die IVF mit Geschlechtsauswahl legal ist, sind die Kosten für eine solche Behandlung in Zypern sehr angemessen. Basierend auf der Erfahrung und Expertise in diesem Feld und der modernen Technologie, verzeichnen die Kliniken in Zypern sehr hohe Erfolgsraten. Daher wird von Experten geraten, während Ihrer Behandlung nach Zypern zu reisen.

VERWANDTE BLOG BEITRÄGE